Grundbesitzsteuer

Die Grundbesitzsteuer ist eine Objektsteuer, die sich auf Grundstücke und deren Bebauung erstreckt. Der entsprechende Steuersatz wird vom zuständigen Finanzamt des Bundeslandes erhoben und von der Stadt bzw. Gemeinde mit festgelegt. Ausschlaggebend für den Satz sind unter Anderem spezifische Nutzung, Lage und der kommunal unterschiedliche Hebesatz.