Hypothek

Eine Hypothek fällt unter das Prinzip des Grundpfandrechts. Dabei wird eine Immobilie oder ein Teil davon belastet, um eine Gegenleistung (im Normalfall Geldleistungen) in Form eines Darlehens zu erhalten. Das bedeutet, dass der Hypothekennehmer Rechte an seiner Immobilie abtritt, die, im Falle von Nichterfüllung vertraglicher Verpflichtungen, durch Zwangsversteigerungen oder Zwangsverwaltung veräußert werden können.